Call of Duty | 5 monate

Team iMPacT bestätigt professionelles Call of Duty-Team

Nur wenige Tage ist es her, als wir euch über die Anzeichen eines kompetitiven Call of Duty-Teams im Hause iMPacT berichteten. Vor einer Stunde bestätigte die Organisation jene Gerüchte.

Gut, von Gerüchten kann hier eigentlich kaum die Rede sein: Viel zu deutlich zeichnete sich das Vorhaben eines professionellen Teams unter der Marke iMPacT ab (wir berichteten). Die Freude soll sich für Fans der YouTube-Gemeinschaft iMPacT dennoch nicht mindern.

Wie vermutet schließen sich die kürzlich von UX Gaming abgegangenen Spieler Ersin und SteLios der Organisation an. Sie werden von ihrem ehemaligen Teammanager LeonVassili begleitet, der sich bei iMPacT selbige Rolle zu eigen macht.

Komplettiert wird das Lineup von einem der bekanntesten deutschen Duos; Massi „GunElite“ Safi und Kevin „Kivi“ Fiala. Schon vor einem Jahr planten beide eine Wiedervereinigung unter iMPacT, damals sollten noch ViscaBarca und Jordan „Reedy“ Reed an ihrer Seite antreten, dieses Vorhaben wurde jedoch aufgrund vertraglicher Dispute zwischen FAB Games und iMPacT auf Eis gelegt.

Seitdem hatte man das ein oder andere Team unter seine Fittiche genommen, konnte jedoch für keine signifikanten Erfolge sorgen. Für eines dieser Teams spielte tatsächlich auch schon Ersin, zusammen mit Amar. Damals verließ er relativ schnell iMPacT, da er mit der Zusammenarbeit der Spieler nicht zufrieden war. Nun, ein Jahr später, findet man ihn mit neuem Lineup erneut bei iMPacT Reloaded.

Weitere Informationen gab MarcelScorpions über seinen YouTube-Kanal bekannt. In diesem offenbarte er, dass die Mannschaft ihren ersten Auftritt auf der DOM LAN in Brüssel (22.-23. Juli) haben werde. Des Weiteren scheint noch eine größere Ankündigung zu folgen, welche bisher aber noch nicht publik gemacht werden darf.

Wir sind gespannt und halten euch natürlich auf dem Laufenden.

.

iMPiMPacT



read more about:

Call of Duty, Transfer

Werbung

Mehr von Dexerto.com
Mehr Laden
© 2017 Dexerto LTD | Probleme mit der Website melden