Call of Duty | 1 monat

Splyce bezwingt Epsilon im EU-Battle auf den CoD Champs 2017

Call of Duty Championship 2017

Loser Bracket Runde 2

 Splyce: Jurd, MadCat, Bance, Zer0

 

vs.

 Epsilon: Joshh, Dvqee, Vortex, Hawqeh

 

Das Duell der europäischen Titanen in Loser Bracket Runde 2 entwickelte sich zu einem der spannendsten Spielen des bisherigen Wochenendes.

Nachdem sich Splyce in einem knappen Spiel mit 3-2 gegen OpTic Gaming geschlagen geben musste, fand sich das Team im Loser Bracket wieder. Dort begegneten sie niemand geringerem als Epsilon, das Team, welches sie im Grand Final des CWL Events in Birmingham mit 6-0 besiegte.

Das erste Hardpoint gewann Splyce relativ souverän mit 250-168, welches ihnen die schnelle Führung brachte.

 

Breakout Suchen und Zerstören sollte jedoch anders laufen. Nach einer schnellen 3-0 Führung für Epsilon sicherte sich Splyce ebenfalls drei Runden in Folge. Epsilon ließ sich davon jedoch nicht verunsichern und zeigte in den nächsten drei Runden, wieso sie als wahre SnD Spezialisten gelten. Nach dem 6-3 Erfolg konnten die Fans in der Amway Arena bereits ahnen, dass ihnen eine spannende Series bevorstand.

 

Auf Frost Uplink musste nach langem Hin und Her die Overtime über den Sieg entscheiden. Billy ‚Hawqeh‘ Harris sorgte für den entscheidenden Punkt in den letzten Sekunden der regulären Spielzeit der Epsilon den Ausgleich brachte. Splyce sicherte sich dort nach 42 Sekunden wichtige zwei Punkte, eine Zeit, die Epsilon nicht unterbieten konnte.


Werbung

 

Dem Scheitern nahe legte Epsilon auf Retaliation Hardpoint alles in eine Waagschale. Sie erlaubten Splyce keine Zeit zum ausruhen und sicherten sich Map 4. Die Entscheidung wurde also noch einmal vertagt.

 

Game 5 Suchen und Zerstören musste entscheiden, welches der Teams als einziges europäisches Team im Turnier verbleiben wird. Dass sich die Teams auf Augenhöhe befinden wurde deutlicher denn je. Gewann Splyce eine Runde antwortete Epsilon direkt mit einer Runde ihrerseits darauf. Auf Seiten Epsilons drehte besonders Vortex auf.

Am Ende musste, wie sollte es auch anders sein, die elfte und letzte Runde darüber entscheiden, welches Team weiterhin vom Turniersieg träumen darf.


Werbung

 

Dave ‚Dqvee‘ Davies  von Epsilon galt als entscheidender Mann der Runde, benutzte seine Active Camo jedoch etwas zu früh und verschenkte damit den entscheidenden Vorteil den Epsilon besaß. Splyce bestrafte diesen Fehler und sicherte sich die Runde und damit auch den Gesamtsieg.

 

Für Epsilon ist die Infinite Warfare Saison damit beendet.

 

 

 



read more about:

Call of Duty, COD World League, Events

Werbung

Ähnliches
Mehr von Dexerto.com
Mehr Laden
© 2017 Dexerto LTD | Probleme mit der Website melden