Call of Duty Fortnite Overwatch CS:GO Entertainment Dexerto TV Contact
Archive • 28/03/18

Paaqz kritisiert dZ Resurges scharf - "Man hat uns belogen!"

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sich dZ Resurges und ihr CoD Team trennen. Nun erhebt der ehemalige Spieler Paaqz schwere Vorwürfe gegen die Organisation. In einem Tweetlonger enthüllt Franz "Paaqz" Witte, ehemaliger Spieler unter dZ Resurges,  die Hintergründe der überraschenden Entscheidung - sowohl dZ als auch das Team hatten sich  am 25. März darauf geeinigt getrennte Wege zu gehen. Anfangs standen viele Spekulationen im Raum, in seiner Erklärung gibt Paaqz nun zu verstehen, dass unter anderem Gelder für das bevorstehende CWL Event in Birmingham nicht gezahlt wurden. Auch der Transfer von Divizon Spieler Phantom sei anscheinend nicht korrekt bis gar nicht durchgeführt worden.
"Also wir sind der festen Überzeugung, dass lange vorher bekannt war, dass man uns nicht dahin schicken würde und es ist eine Frechheit, dass man erstens den Vertrag bricht und zweitens dies 1 Tag vor Roster Lock macht. Noch frecher wird das Ganze, wenn man hört was für Summen in der Organisation fließen, wovon man sicher etwas hätte abzweigen können. "
Zu den Vorwürfen hat sich die Organisation noch nicht geäußert. Dexerto hat eine Anfrage gestellt und wird sobald es neue Informationen gibt ein Update liefern. Bis dahin stellt sich die Frage, wie es zu einem solchen Vorfall kommen kann. Die anscheinend belogenen Spieler können dank eines Fundings nun doch nach Birmingham fahren. Den kompletten Text von Franz "Paaqz" Witte könnt ihr HIER einsehen.  

Dexerto Aktuell