eSport | 2 weeks

Mehr Informationen zu den privaten Servern für Fortnite

Epic Games verkündete einen Test der privaten Custom Matchmaking Server für ausgesuchte Spieler – Dieser wird zeitlich begrenzt.

Mit dem Ansturm auf das ‘Battle Royale’ Genre im Jahr 2017, erlang auch das von Epic Games entwickelte Fortnite große Beliebtheit in der Gaming Community, insbesondere Dank seines einzigartigen Charakters.

Das “free-to-play” Spiel wurde ursprünglich Mitte September für die PS4, Xbox One und den PC veröffentlicht. Spieler haben die Möglichkeit sich eine Vielzahl an In-Game Items zu kaufen, die das Aussehen der Charaktere und Items verändern. Stetig werden neue kaufbare Inhalte durch Epic Games hinzugefügt.

 

Obwohl der Titel schnell zu einem wahren Liebling der Gaming Community heranwuchs, kamen immer wieder Probleme auf, welchen sich das Entwicklerstudio mit Patches umgehend annahm. So zum Beispiel die Veränderung der Effektivität der Boogie Bombe. Epic Games ermöglicht den Spielern durch die enge Zusammenarbeit damit ein möglichst störungsfreies Spielerlebnis.

Eines der meist diskuttierten Themen innerhalb der letzten Wochen war die mögliche Einführung von “privaten Servern”, die es den Spielern erlauben würden, sich im direkten Duell gegen ihre Freunde zu messen und gleichzeitig das Potential für eine Fortnite Esport Abteilung bieten würden.


Werbung

 

Am 30. Januar verkündete Epic Games nun die Einführung der privaten Server. Hierbei handelt es sich jedoch zunächst nur um einen zeitlich begrenzten Test, der nur ausgewählten Spielern zur Verfügung stehen wird. Wie vielen Spielern dieser Zugang gewährt wird, ist bislang unbekannt.

 


Werbung

 

Wann die privaten Server einen festen Einzug in die Welt von Fortnite erhalten steht bislang noch nicht fest. Der Test stellt jedoch für die Fans und Sympathisanten des Fortnite Esport einen Schritt in die richtige Richtung dar.



read more about:

eSport, Gaming

Werbung

More from Dexerto.com
Load More
© 2018 Dexerto LTD | Report Website Issue