Call of Duty Fortnite Overwatch CS:GO Entertainment Dexerto TV Contact
Archive • 11/08/16

Was hat es mit dem Cronus Max auf sich?

cronus-max

Was hat es mit den ganzen CoD Pros auf sich, die sich einen Cronus Max-Adapter anschaffen und sich dann auch noch drüber beschweren?

Das Problem ist - natürlich - mal wieder der PS4-Controller. Die Controller der Sony-Konsole sind über Bluetooth mit dem Gerät verbunden. Zu der Problematik kommt es vor allem auf Events, da hier unzählige Smartphones und auch Controller gleichzeitig ein Bluetooth-Signal im Raum abgeben. Dies sorgt für einen kompletten Ausfall in Form von Verbindungsabbrüchen und in manchen Fällen macht sich der Controller auch eigenständig und die Spielfigur dreht sich oder ähnliches.

Das bedeutet, dass auf mehreren CoD-Events im gesamten Jahr das Spielen um einiges schwerer - wenn nicht sogar unmöglich - war. Das Signal der Controller konnte jederzeit gestört werden und der Spieler konnte nichts dagegen machen.

Zum Anaheim-Event versprach MLG endlich eine Lösung. Mithilfe des Cronus Max-Adapters konnte man die Bluetooth-Problematik weitestgehend aus der Welt schaffen.

Zwar konnte man ein Problem lösen, jedoch kamen dann einige neue hinzu. Kurz gesagt: der Controller reagiert nun mal mehr mal weniger langsam auf die Aktionen des Spielers, was zu ungewohnten Situation für die Gamer führt. Vor allem diese Unbeständigkeit, dass die Verzögerung immer unterschiedlich ist, stößt bei den Pros negativ auf.

Derzeit wartet man auf eine Lösung von Sony selbst, doch mit dem Event des Jahres vor der Türe ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sony rechtzeitig eine Lösung anbietet gleich null. Es wurde auch schon von den Veranstaltern der CoD XP bestätigt, dass man den Adapter benutzen wird.

Aus diesem Grund haben sich viele Pros eins dieser Geräte angeschafft, um sich besser auf das Turnier und die dort herrschenden Umstände vorzubereiten. Besonders gut scheint der Cronus Max nicht anzukommen, denn auf Twitter kritisierten eine Menge der Pro Player das Spielern mithilfe des Gerätes.

Dexerto Aktuell