Call of Duty Fortnite Overwatch CS:GO Entertainment Dexerto TV
Archive • 18/01/18

Die Veränderungen des CoD: WWII Waffen-Patches vom 18. Januar

Ein neuer Call of Duty: WWII Patch vom 18. Januar widmete sich dem Ausbalancieren der Waffen des Multiplayers.

Nur knapp 2 einhalb Monate nach der Veröffentlichung des Spiels am 3. November, erlebte CoD: WWII bereits eine Reihe an Entwickler-Updates, die eine Vielzahl der Spielaspekte betraf.   Sledgehammer stand während der Anfangsphase in ständigem Kontakt zu den Mitgliedern der Community über Plattformen wie Twitter oder Reddit. Sie bieten damit den Fans des Spiels ständige Transparenz über Neuerungen und Veränderungen im Spiel. Am 18. Januar verkündete Michael Condrey in einem Reddit Post, dass am Abend des selben Tages wichtige Updates bezüglich der Waffenbalance für die FG-42, die Grease Gun, die Kar98K, Lee Enfield, Kampfschrotflinte und abgesägte Schrotflinte erscheinen werden. Nun ist das heiß ersehnte Update zum Download bereit.   Im folgenden findet ihr die gesamten Veränderungen des Call of Duty: WWII Updates für die PS4 und Xbox One, dass am 18. Januar erschien.    

Call of Duty: WWII Waffenbalance Update – 18. Januar

   
VERÄNDERUNGEN DER WAFFEN FG 42
  • Verbesserung des Rückstoßes
  • Verbesserung der Feuerrate
Grease Gun
  • Rückstoß wurde angepasst, um dem Spieler mehr Kontrolle zu ermöglichen
  • Zeit, die zum Zielen benötigt wird, wurde verringert
Kar98k
  • Zeit, die zum Zielen benötigt wird (ADS-Zeit), wurde verlängert
Lee Enfield
  • Zeit, die zum Zielen benötigt wird (ADS-Zeit), wurde verringert
Kampfschrotflinte
  • Leichte Verschlechterung des maximalen Schadens, dennoch eine Verbesserung im Vergleich zum Stand zum Release
Abgesägte Schrotflinte
  • Maximaler und mittlere Schadensreichweite wurde erhöht.
  • Erhöhter Schaden der Munition
  • Verbesserung der Nachladezeiten
  • Verschlechterung der Streuung beim Schießen aus der Hüfte
MAPS
  • Veränderung der Verteidiger Start Spawns auf der Suchen und Zerstören Map von Sainte Marie du Mont
  • Die Flaggenpositionen auf CTF London Docks wurden nach hinten versetzt.
 
Quelle: Sledgehammer

Dexerto Latest