test
Call of Duty Fortnite Overwatch CS:GO Entertainment Dexerto TV Contact
 
Fortnite • 26/06/18

Fast Farming Emote Glitch in Fortnite könnte zum Bann führen

Shares
Fast Farming Emote Glitch in Fortnite könnte zum Bann führen

Epic Games hat sich endlich zu der Fast Farming Emote Glitch Technik in dem beliebten Titel Fortnite: Battle Royale geäußert.

Laut Aussage eines Epic Games Mitarbeiters, ist der Glitch nicht fair und demnach nicht als legitime Technik erlaubt. Das exzessive Nutzen des Glitches könne somit zu einem Bann führen.

Der Glitch wurde erstmals durch den professionellen Fortnite Spieler Turner "Tfue" Tenny zur Sprache gebracht und hat seitdem zu einer großen Diskussion in Foren und auf Reddit geführt.

In dem Video veranschaulicht der FaZe Spieler, dass das abwechselnde Nutzen der Axt und des Emotes die Abbaugeschwindigkeit von Baumaterialien deutlich erhöht.

Viele Fortnite Spieler sind immer noch der Ansicht, dass der Glitch den Fehlern der Entwickler geschuldet ist und somit nicht zu einem Bann führen dürfe. Nun ist jedoch ein Screenshot einer Konversation mit dem Epic Games Mitarbeiter "Lynx" auf Reddit aufgetaucht. Er macht deutlich, dass es bestimmte, gezielte Handlungen und Einstellungen benötige, um den Glitch anwenden zu können, was wiederum von Epic Games nicht als "Aus Versehen" deklariert wird und somit bannbar ist.

"Es ist ein Exploit und wir akzeptieren es nicht
Es mag unser Fehler sein, aber es bedarf sehr spezifischer, vorsätzlicher Maßnachme.
Das kann ein Benutzer nicht versehentlich tun
Es ist genau das Gleiche, wie mit einem Einkaufswagen und die Map zu kommen"
Reddit

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es kein offizielles Statement von Epic Games. Es bleibt unklar, ob und wann der Fehler behoben wird; eine große Bannwelle blieb bisher jedoch aus.

Für große Streamer oder YouTuber ist es trotzdem ratsam, den Glitch nicht öffentlich zu zeigen oder gar anzuwenden, da ein Bann oder Verweis dadurch wahrscheinlicher wird.

Lese mehr über:
battle pass, epic games, glitch