test
Call of Duty Fortnite Overwatch CS:GO Entertainment Dexerto TV Contact
 
Call of Duty • 29/08/18

Spekulation: BO4 wird das einzige CoD für die nächsten Jahre

Shares
Spekulation: BO4 wird das einzige CoD für die nächsten Jahre

Bricht Call of Duty mit der jahrelangen Tradition? Spekulationen lassen vermuten, dass Black Ops 4 mehrere Jahre als Haupttitel der Serie geführt werden könnte, auch für den eSport.

Was wäre wenn? Das fragen sich zur Zeit wohl viele Fans, die mit der Nachricht konfrontiert werden, dass Black Ops 4 möglicherweise mehr als ein Jahr als Haupttitel für CoD fungieren könnte. 

Seit mittlerweile 15 Jahren erscheint alle 12 Monate ein neuer Ableger der Call of Duty Serie. Activision und die drei Entwicklerstudios Treyarch, Infinity Ward sowie Seldgehammer Games kümmern sich stetig darum, neuen Content für die Spieler bereitzustellen. 

Unter dem Slogan "Forget what you know", zu Deutsch also "Vergesst was ihr wisst", werben Activision und Treyarch für das kommende Black Ops 4. Bereits der Release im frühen Oktober bricht mit den vorherrschenden Traditionen. Doch wie bereits auf dem Reveal Event im Mai angekündigt wurde, soll dies nicht die einzige Überraschung bzw. Neuerung sein. Aktuelle Diskussionen rund um ein 5vs5 Format im eSport halten die Spieler zur Zeit auf Trapp. 

Nun hat der YouTuber 402THUNDER402 wohl eher aus Versehen, weiteren Diskussionsstoff geliefert. In einem seiner letzten Videos zitiert er, nur kurz am Rande, den Tweet eines Fans. Dieser bezieht sich auf einen ESPN Artikel vom 23. Juni. 

Dort heißt es, dass wir möglicherweise einen Bruch mit dem jährlichen Release Zyklus sehen könnten:

"Während dieser Veranstaltung deutete der Treyarch-Vorsitzende Mark Lamia darauf hin, dass Activision Blizzard den jährlichen Release-Zyklus der Serie einstellen könnte - welcher bisher auch die eSports-Szene dazu zwang, jeden Herbst von Titel zu Titel zu wechseln. [...]"

Hierzu zitiert ESPN die Aussage von Lamia, dass das Spiel für mehrere Jahre ausgelegt sei.

"Es ist das tiefste Spiel mit dem höchsten Wiederspiel-Wert, das wir je über die drei Säulen von Black Ops 4, Multiplayer, Zombies und unserem neuen Modus Blackout, gemacht haben. [...] Dies ist ein Spiel für jeden Spieler. Es ist ein Spiel, das für die kommenden Jahre gebaut wurde."

Andere, erfolgreiche Titel der eSports-Szene verfolgen dieses System schon seit Jahren. League of Legends, Overwatch und Counterstrike bieten ein Basis-Spiel, welches in regelmäßigen Abständen verbessert und mit neuen Inhalten ausgestattet wird. Im Zuge des Reveal Events teilte Activision Blizzard zudem mit, dass man die Erfahrungen, welche man aus der Overwatch League gesammelt hat, auch auf den Call of Duty eSports anwenden wolle. 

Das eSports Reveal Event für Black Ops 4 findet am 19. September statt. Bis dahin müssen wir uns wohl noch gedulden. Die Fragen, Hoffnungen und Ängste bleiben natürlich dennoch bestehen.

Steht uns also eine kleine Revolution bevor? Was haltet ihr von den Spekulationen und wie realistisch könnten diese sein?