test
Call of Duty Fortnite Overwatch CS:GO Entertainment Dexerto TV Contact
 
Call of Duty • 06/08/18

Keemstar stellt wöchentliche Turniere in Black Ops 4 in Aussicht, wenn er den richtigen Support erhält

Keemstar stellt wöchentliche Turniere in Black Ops 4 in Aussicht, wenn er den richtigen Support erhält
KEEMSTAR / Twitter

Daniel "Keemstar" Keem hat verkündet, dass er sehr gerne wöchentliche Turniere für Black Ops 4 anbieten möchte. Dafür muss aber die Unterstützung stimmen.

Der Drama Alert Host und Begründer hat sich in den vergangenen Monaten in die Szene der Turnier-Veranstalter etabliert. Seine Friday Fortnite Formate und das $100K Realm Royale Tournament haben Eindruck hinterlassen; nun scheint sich Keemstar für Black Ops 4 zu interessieren.

Auf verschiedene Anfragen hinsichtlich der Möglichkeit von Black Ops 4 Turnieren, antwortete Keemstar schließlich optimistisch. Er ließ durchblicken, dass er die Beta selbst sehr gerne spiele und nicht abgeneigt sei, sollte die Community die Idee unterstützen.

Jedoch hänge die Realisierung am Ende davon ab, ob ein Investor, wie bspw. Treyarch oder eine Dritte Partei, das Budget für die Events zur Verfügung stellt.

Das erste Black Ops 4 Beta Wochenende wurde größtenteils positiv von der Community aufgenommen. Die Kritik und das Feedback werden und wurden zum Teil bereits von Entwickler Treyarch in konkrete Verbesserungen am Spiel umgesetzt.

Das zweite Beta Wochenende (10.-13. August) steht neben den PS4 Spielern, auch der XBOX One sowie dem PC offen.

Das Beta Event für den heiß erwarteten Blackout Modus folgt im September - ein weiterer Modus, den Keemstar in Erwägung ziehen könnte, um Events zu veranstalten.