test
Call of Duty Fortnite Overwatch CS:GO Entertainment Dexerto TV Contact
 
Call of Duty • 14/11/18

CWL Custom Games Option zum Black Ops 4 Multiplayer hinzugefügt

CWL Custom Games Option zum Black Ops 4 Multiplayer hinzugefügt

Treyarch hat im Call of Duty: Black Ops 4 Multiplayer eine neue Option hinzugefügt, die den Spielern die Möglichkeit gibt, eigene Spiele auf der Grundlage der offiziellen Wettbewerbsregeln der CoD World League zu spielen.

Die neue Option CWL Custom Games, die am 13. November mit dem Update v1.05 hinzugefügt wurde, enthält die offiziellen Varianten für Hardpoint, Control und Search & Destroy - die drei Spielmodi, die in dieser Saison der CWL gespielt werden.

Die Regeln und Einschränkungen, die derzeit im offiziellen CWL-Regelsatz enthalten sind, werden auf die Varianten dieses neuen Features angewendet.

Darüber hinaus wird es in dieser neuen Option für benutzerdefinierte Spiele eine Einstellung geben, die es den Spielern ermöglicht, Spezialisten so einzustellen, dass sie mit ihrer Arbeitsweise in der CWL übereinstimmen.

Die Gameplay Änderungen, die mit dieser Einstellung aktiviert werden, sind:

  • Die Barrikade fügt keinen Schaden mehr zu, verlangsamt aber die Spieler
  • Die Barrikade hält weniger Schaden stand
  • Stacheldraht fügt keinen Schaden mehr zu, verlangsamt aber die Spieler
  • Stacheldraht hält weniger Schaden stand
  • Sensor Dart hält nur 3 Sekunden, genug für einen Ping
  • Taktikeinstiegsmarker hat ein Maximum von 4 Spawns
  • Taktikeinstiegsmarker hat eine kürzere Lebenszeit
  • Reaktorkern fügt weniger Schaden zu
  • Hellion Salvo Rakete fügt weniger Streuschaden an Spielern zu
  • Stolperminen fügen keinen tödlichen Schaden zu

Die Aktivierung dieser neuen CWL Custom Games-Funktion wird für viele in der Call of Duty-Community, die gerne benutzerdefinierte Spiele und keine öffentlichen Playlisten spielen, eine große Erleichterung sein, insbesondere wenn viele Turnierseiten von Drittanbietern eine so große Präsenz in der Wettbewerbsszene haben.

Dies ist wahrscheinlich Teil der Bemühungen im Namen von Treyarch und Activision, die Wettbewerbs- und Casual-Player-Basis weiter zu überbrücken, was einer der Gründe dafür war, dass beide Formate in diesem Jahr auf 5v5 umgestellt wurden.

Es bleibt abzuwarten, ob Treyarch sich für die Integration des GameBattles-Features im Spiel entscheiden wird, das in den beiden vorherigen Titeln - WWII und Infinite Warfare - vorhanden war.

Diese Funktion ermöglichte es den Spielern, ihr GB-Konto mit ihrem CoD-Konto zu verknüpfen und GB-Spiele nahtlos zu spielen, ohne sich zu sehr um den Abschluss eines Prozesses auf der Website kümmern zu müssen.


Die kompletten Patchnotes für das v1.05 Update in Black Ops 4 können HIER eingesehen werden.

Lese mehr über:
CWL, multiplayer, patch, update