test
Call of Duty Fortnite Overwatch CS:GO Entertainment Dexerto TV Contact
 
Call of Duty • 28/08/18

Clayster erklärt, warum ihm seine eUnited Teamkollegen "Alles" bedeuten

Shares
Clayster erklärt, warum ihm seine eUnited Teamkollegen "Alles" bedeuten

James "Clayster" Eubanks hat nach dem vierten Platz bei den CoD Champs nur Worte des Lobes für seine Teamkollegen über.

In der aktuellsten Ausgabe der Dokumentar-Serie "The Ascent" wird Eubanks gefragt, wie viel ihm sein Team bedeutet. Die Antwort ist einfach: "Alles".

Die Offseason für Call of Duty hat gerade begonnen und sofort gehen die ersten Gespräche und Diskussionen, rund um mögliche Roster Changes bei den jeweiligen Team los. Natürlich ist Clayster, mit seiner gesammelten Erfahrung und dem anhaltenden Titelhunger, immer einer der Namen, die ganz oben auf der Liste der Fans stehen.

Der 26-jährige hat jedoch keine Ambitionen, sich von seinem aktuellen Team zu trennen. Ganz im Gegenteil. Zu Beginn der Dokumentation hebt Clayster die Verbundenheit mit seinen Kameraden hervor:

"Es ist mein Leben, meine Seele, meine Leidenschaft. Wir verstehen uns alle einfach so gut, manchmal vielleicht auch nicht, aber das liegt dann auch nur daran, dass wir eine Familie sind; ich meine...wir sind Brüder."

"Schau, wir haben gemeinsam so vieles durchgemacht und wir alle haben an jedem Tag 100% gegeben. Niemand ist jemals zu spät zum Training gekommen, nie."

"Wir stecken alles hinein was geht, wir sind mit vollem Herz dabei, bei jedem dieser Turniere und es wurde nun schon so häufig gebrochen."

Die neueste Episode, Curtain Call, nimmt den Zuschauer mit auf die Reise zu den CWL Champs. Über das gesamte Wochenende hinweg begleitet man das Team von den Gruppen bis hin zum bitteren Ausscheiden am Championship Sunday.

Nicht nur das Team sondern auch die Fans stehen in dem Video im Fokus. In Massen strömten die Supporter der eUnited Organisation nach Columbus, um das Team anzufeuern und ihre Verbundenheit mit ihren Idolen zu zeigen.

eUnited konnte sich nach einer überraschenden Niederlage gegen das Team Sween in der Gruppe wieder aufraffen, überrannte Gegner nach Gegner und schickte sogar die europäische Hoffnung Red Reserve via 3-0 Sweep in das Loser Bracket.

Nachdem man auch noch Luminosity Gaming 3-1 besiegte, kam jedoch der Dämpfer durch Team Kaliber - ab ins das Loser Bracket. Dort konnten sich Clayster und sein Team nicht gegen ein überstarkes FaZe durchsetzen. Aus der Traum vom Titel. Doch auch in der nächsten Saison wird er sich wieder auf die Jagd nach den Trophäen begeben.

Lese mehr über:
clayster, eunited