test
Call of Duty Fortnite Overwatch CS:GO Entertainment Dexerto TV Contact
 
Call of Duty • 23/10/18

Activision stellt ehemalige NFL Managerin als neuen Kopf des Call of Duty Esports vor

Shares
Activision stellt ehemalige NFL Managerin als neuen Kopf des Call of Duty Esports vor

Johanna Faries, ehemalige NFL Managerin, wurde als neue Leiterin der Call of Duty Esports Angelegenheiten bei Activision Blizzard vorgestellt.

Faries wird als "erfahrene National Footbal League Managerin" beschrieben, die nun das Steuer bei der Call of Duty World League übernehmen wird, zusammen mit dem Esports League Leadership Team bei Activision Blizzard.

Faires hat über 10 Jahre mit der NFL zusammengearbeitet und viel Erfahrung in den Bereichen Business und Fan Förderung gesammelt. Diese wird sie nun verwenden, um bei der CWL die strategische Führung, Geschäftstätigkeit sowie Produktentwicklung zu überwachen.

Die Vorstellung kommt kurze Zeit nach der Ankündigung des 5v5 Formats, welches das bestehende und traditionelle 4v4 Format in der kommenden Black Ops 4 Saison erstmal ablösen wird.

Obwohl die CWL aktuell kein Franchise Liga System bildet, ist zu erwarten, dass der Schritt bereits in den nächsten Jahren vollzogen werden soll, vielleicht schon Ende 2019.

"Mit Johanna als Neuzugang für unser Führungsteam zeigen wir einmal mehr unser Engagement für die Aufrechterhaltung einer Weltklasse-Organisation mit dem Ziel, unsere gemeinsame Vision des Esports zu vermitteln und auszubauen," erklärt Pete Vlastelica, Präsident und CEO der Activision Blizzard Esports Ligen.

Die Ankündigung kam ohne weitere Informationen zu möglichen Änderungen für den Call of Duty Esports, die Faries vielleicht bereits in Planung hat.

Call of Duty GM Rob Kostich sagte: "Wir haben eine große Dynamik hinter der Liga und stehen kurz davor, unsere bisher aufregendste Saison zu beginnen. Wir sind bestrebt, unseren Fans, unseren Spielern und der gesamten Community das beste Erlebnis zu bieten."

Die CWL-Saison 2019 beginnt offiziell am 7. Dezember, wenn Teams aus der ganzen Welt zum ersten großen offenen Event der Saison nach Las Vegas reisen werden. Auch für die Saison 2019 wird mit 6 Millionen Dollar das größte Preisgeld der CWL-Geschichte vergeben.

Lese mehr über:
black ops 4, CWL